Sing it Loud - Luthers Erben in Tansania

Zur Programmübersicht

 

 

 

 

 

 

 

Website zum Film

Inhalt

Ein großes Kreuz prangt am Eingang zum Kirchhof. In der großen und schlichten Hallenkirche probt ein Chor. Ein junger Mann bringt die Noten für ein neues Lied.

Es ist das Pflichtlied, „Ein feste Burg ist unser Gott“, ein Choral, den Martin Luther selbst bearbeitete. Sie tun sich schwer damit, nicht nur die Mitglieder des Chors, sondern auch ihr Leiter. Zuhause sitzt er vor seinem Klavier und sagt: „Es ist nicht leicht, den europäischen Song zu lernen. Es ist hart, aber wir geben unser Bestes“. Und man versteht ihn, denn das getragene des Chorals scheint so gar nicht mit der Rhythmik und Melodik afrikanischer Gesänge in Einklang zu bringen. Aber ohne den Pflichtsong geht es nicht. Jedes Jahr, und das seit Beginn der 1950er, ruft die evangelisch-lutherische Kirche in Tansania zu einem Chorwettbewerb auf, an dem sich sage und schreibe 1500 Chöre beteiligen. Neben dem Pflichtlied gibt es aber noch die Kür – einen selbst komponierten Sang. Drei Chöre stellt die Regisseurin in ihrem Film vor, dazu jeweils zwei ihrer Protagonisten, Martha und Simon, die als Kleinbauern arbeiten, Maria und Evarest, die eine Autowerkstatt betreiben und die Jugendlichen Kelvin und Nuru.

Es ist nicht einfach für die Chöre, die oftmals vor Beginn des Wettbewerbs einen bezahlten professionellen Chorleiter engagieren müssen. Denn alle sind Autodidakten, sie singen aus Freude am Gesang. „Musik ist mein Leben“, sagt Kelvin einmal, und genau dieses Gefühl versuchen die Filmemacherinnen einzufangen.

Regie: Julia Peters, Jutta Feit
Land: Deutschland 2017
FSK: 0 Jahre
Länge: 93 Min.

Mit: Neema Chor, A-Capella CantateChor, Kanaani Chor

 

 

Dokumentation

 

 

Datum
Uhrzeit

Datum
Uhrzeit

Do.20.04.
20:30

-
-

Fr.21.04.
18:00

-
-

Sa.22.04.
20:30

-
-

So.23.04.
18:00

-
-

Mi.26.04.
20:30

-
-

-
-

-
-

-

 

 

© Kino Klappe, Kirchberg/Jagst - Untere Gasse 8, 74592 Kirchberg an der Jagst
Free template 'Feel Free' by [ Anch ] Gorsk.net Studio. Please, don't remove this hidden copyleft!