Bitte beachten Sie:

Wir machen Betriebsferien
Vom 04.06. bis 19.06.2018

 

Öffnungszeiten

Mi - Sa ab 17.30 Uhr
So ab 14.30 Uhr
Mo, Di Ruhetag

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Zur Programmübersicht

 

 

 

 

 

 



Website zum Film


Inhalt

Eines Tages wird auf der kleinen Insel Lummerland ein Paket angespült in dem die Bewohner - Frau Waas, Herr Ärmel, Lukas, der Lokomotivführer und der König, Alfons, der Viertel-vor-Zwölfte - ein kleines, schwarzes Kind finden.

Jahre später ist dieses Kind zu Jim Knopf herangewachsen und macht sich bald mit Lukas und der Lokomotive Emma auf eine weite Reise. Eigentlich wollte Jim das Rätsel seiner Herkunft lösen, doch stattdessen landet das Trio zunächst im Chinesenreich Mandala, wo sie von der Entführung der Prinzessin Li Si erfahren, deren Rettung fortan im Mittelpunkt steht. Auf ihrer abenteuerlichen Reise durchstreifen sie Wüsten, treffen auf den Scheinriesen Herr Tur Tur und geraten schließlich in die finstere Drachenstadt.

„Eine Insel mit zwei Bergen und dem tiefen weiten Meer, mit viel Tunnels und Geleisen und dem Eisenbahnverkehr.“ So beginnt eine der bekanntesten Melodien der deutschen Fernsehgeschichte, das Titellied von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ in der Version der Augsburger Puppenkiste. Besonders die farbige Version von 1977 (eine erste Version in schwarz-weiß wurde 1961 gedreht), zählt zum schönsten, was im deutschen Fernsehen zu sehen war und ist in unvermeidlicher Weise der Maßstab, an dem sich nun auch Dennis Gansels Realverfilmung messen lassen muss.

Auch dieser Film entführt in eine fabelhafte Welt. Man sieht ihm an, mit welchem Aufwand er produziert wurde, der es aber trotz seiner schwelgerischen Landschaftsaufnahmen und der bombastischen Ausstattung schafft, nicht zum puren Spektakel zu verkommen. Denn im Kern ist auch diese Neuverfilmung von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ bei allem Aufwand die rührende Geschichte einer Freundschaft zwischen Waisenkind, Lokomotivführer und Lokomotive.

Regie:Dennis Gansel
Land:Deutschland 2018
Länge: 106 Min.
FSK: 6 Jahre

Darsteller: Henning Baum, Solomon Gordon, Annette Frier

Prädikat: besonders wertvoll



Datum
Uhrzeit

Datum
Uhrzeit


Datum
Uhrzeit

Sa.12.05.
18:00

Mi.30.05.
18:00

-
-

So.13.05.
15:00

Sa.02.06.
18:00

-
-

Mi.16.05.
18:00

So.03.06.
15:00

Sa.19.05.
18:00

-
-



So.20.05.
15:00

-
-


So.27.05.
15:00

-
-

 

 

© Kino Klappe, Kirchberg/Jagst - Untere Gasse 8, 74592 Kirchberg an der Jagst
Free template 'Feel Free' by [ Anch ] Gorsk.net Studio. Please, don't remove this hidden copyleft!